Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Landschaftsfoto von www.piqs.de, some rights reserved

Neu? Möchten Sie Einsatzstelle werden?

Gut zu wissen:

Im FÖJ-Rheinland gibt es eine festen Pool von Einsatzstellen, mit denen die FÖJ-Zentralstelle zum Teil schon über Jahre zusammen arbeitet. Im Zuge der landesgeförderten Verdopplung der FÖJ-Plätze wurden durch die FÖJ-Zentralstelle in den letzten drei Jahren viele neue Einsatzstellen anerkannt. Für das kommende Bildungsjahr werden nur noch wenige neue Einsatzstellen benötigt.

Wenn Sie als Einrichtung im Natur- und Umweltschutz tätig sind und Erfahrungen in der Arbeit mit Jugendlichen haben, bestehen gute Vorraussetzungen. Für die Anerkennung werden die Qualitätsstandards des FÖJ NRW zu Grunde gelegt.

Ablauf der Anerkennung

Sollten Sie Interesse haben FÖJ-Einsatzstelle zu werden, sind folgende Schritte nötig:

  • Wenden Sie sich bitte an die FÖJ-Zentralstelle Rheinland. Ansprechpartnerin ist Frau Werner-Akyel.
  • Nach einem Erstgespräch können Sie ggf. einen Antrag stellen. Zu dem Antrag gehört die Beschreibung der Organisation sowie eine Erläuterung der Einsatzbereiche und der möglichen Tätigkeiten der Freiwilligen.
  • Nach Eingang des Antrages besucht die FÖJ-Zentralstelle die Einrichtung zum Kennen lernen und Klären von Fragen.
  • Wenn die Stelle geeignet ist, erkennt die FÖJ-Zentralstelle die Organisation als Einsatzstelle an.

Kontakt

Scarlett Werner-Akyel, 0221-809-6709

E-Mail: scarlett.werner-akyel@lvr.de